Fast alle großen Gitarristen haben sie gespielt und sie ist ein begehrtes Sammlerstück bei Gitarrenliebhabern: Die Gibson. Doch obwohl Sammler für eine seltene oder von Rockgrößen gespielte Gibson mehrere Hunderttausend Dollar hinlegen, droht der Kultfirma nun die Pleite.

Der US-Gitarrenbauer Gibson, dessen Gitarren von Rockstars wie Jimmy Page, Keith Richards, B.B. King, Angus Young, George Harrison, John Entwhistle, Frank Zappa und Chuck Berry gespielt und hoch geschätzt wurden, kämpft um seine Existenz. Angeblich hatte der Betrieb im August letzten Jahres einen Schuldenberg von 375 Millionen Dollar. Ein neuer Finanzchef soll mit Hilfe einer Investmentbank und eines Refinanzierungsplans den Betrieb vor dem Bankrott retten.

Die vom Gitarristen Les Paul entworfene und von der Firma Gibson gebaute Solid-body-E-Gitarre zählt zu den bekanntesten Modellen der Welt und wird nach ihm Gibson Les Paul genannt. Die Les Paul war die bevorzugte Wahl des Led Zeppelin Gitarristen Jimmy Page, des Guns-n-Roses Gitarristen Slash und vieler anderer. Anfang der 60er Jahre gingen die Verkaufszahlen für das Modell zurück und man gab der Gitarre ein neues Design und einen neuen Namen: Gibson SG. Auch die SG war sehr beliebt und wurde zum Beispiel von Angus Young von AC/DC gespielt.

Eine Gibson Explorer, die dem The Who-Bassisten John Entwhistle gehört hatte, wurde im Jahr 2002 bei einer Auktion bei Sotheby’s für 100.000 Franken versteigert.

Auch Elvis Presley hatte eine Gibson und man konnte die Gibson J-200 des “Kings of Rock ‘n’ Roll” in einer Elvis-Ausstellung in London in 2015 bewundern.

Neben Gitarren stellt die Firma Gibson auch Audiosysteme für Konsumenten und für Profis her und obwohl nach Ansicht des Firmenchefs das Geschäft mit Instrumenten und Audioprodukten profitabel ist, ist der Erfolg nicht so groß wie noch vor einigen Jahren. Im Zuge einer weitreichenden Umstrukturierung sollen Produkte, die sich nicht so gut verkaufen, eingestellt werden. Zudem soll die Firma Phillips den Verkauf der Audioprodukte übernehmen und diesen Teil der Firma Gibson aufkaufen.